Startseite

Willkommen bei den Rezatspitzen im mittelfränkischen Markt Lichtenau!

Seit 2015 sind wir nun der Spitzomanie verfallen. An einem kühlen, nebligen Herbsttag zog unsere erste spitzielle Mittelspitzhündin - damals 8 Wochen alt -  "Shiva" bei uns ein.



Ein paar Monate später folgte die damals achtjährige Viola. Trotz ihres unterschiedlichen Charakters und des großen Altersunterschiedes verstehen sich die beiden Hündinnen bis heute sehr gut. Aufgewachsen ist unsere Shiva zudem mit unseren Katzen und lebt wie alle unsere Spitzinnen mit unseren Perserkatern im Haus und katzensicheren Garten.



Im Jahre 2017 entschlossen wir uns etwas für den Erhalt dieser wundervollen Hunderasse zu tun, da der Mittelspitz ebenso wie der Großspitz auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Heimtierrassen steht. Somit zogen noch Elsa und Laila - Shivas Halbschwester - bei uns ein.

Nach langem Suchen nach dem passenden Zuchtverein haben wir uns für den

"Verein für Spitze und nordische Hunde e.v. (VSNH)" entschieden.

Unsere Hunde lieben das Wasser und haben inbesondere im Sommer jede Menge Spass an und in der fränkischen Rezat, welche direkt hinter unserem Haus entlang fließt, zu toben, zu schwimmen und sich abzukühlen. Daher unser Name "Spitze an der Rezataue".



Unser Zuchtziel sind gesunde Mittelspitze in den Farben braun und schwarz (mit Varianten) mit geringem Inzuchtwert sowie die Erhaltung dieser Rasse.

Wir legen sehr viel Wert auf einen regen Austausch mit anderen Züchtern was die Themen Zucht, Haltung, Erziehung, Ernährung usw. betrifft. Andere Züchter sehen wir nicht als Konkurenz sondern als Bereicherung.